Vodice

Kroatien / Zentraldalmatien / Vodice

Vodice ist eine Kleinstadt in der Gespanschaft Šibenik-Knin in Mitteldalmatien.

Sie liegt 10 km nordwestlich von Šibenik an der Adriaküste und hat ca. 9.000 Einwohner.

Vodice ist ein beliebtes touristisches Urlaubsziel, und daher macht der Sommertourismus den wichtigsten Wirtschaftszweig von Vodice aus. In Umfragen wurde sie mehrere Jahre in Folge zur drittbeliebtesten dalmatinischen Küstenstadt erklärt. Die meisten Einwohner von Vodice stellen für Touristen Unterkünfte zur Verfügung, sei es in Hotels, Apartments, oder Zimmern.

Bereits während der römischen Herrschaft über Dalmatien wurde der Ort als Arausa gegründet. Vodice wurde in historischen Dokumenten das erste Mal 1402 erwähnt, als der Bau der Kirche Sv. Križ begann. Der Name der Stadt leitet sich vom Wort voda für Wasser, mit welchem Vodice zur damaligen Zeit die umliegende Gegend versorgt hat. Die Verteidigungswälle und der Ćorić-Turm (kroatisch: Ćorićev toranj) aus den Zeiten der türkischen Eroberungen zeugen von diesen vergangenen Zeiten.